Schulhausbau in Afghanistan – be creative!

Mit zahlreichen Vorträgen in der Schweiz konnte ich genug Spendengelder und somit die Finanzierung eines Schulhauses und von Medikamenten für 50’000 Bewohner der Region Jalalabad sicher stellen. Mein Schulhaus steht rund 40 km ausserhalb von Kabul im Dorf Arkhandi, und dort gehen täglich rund 1200 Schülerinnen und Schüler zur Schule. Die Sicherheitslage lässt seit 2003 meine Rückkehr nicht mehr zu, und seither bin ich nie mehr zu meinem Schulhaus zurückgekehrt. Aber Hauptsache das Schulhaus leistet seinen Dienst und sorgt für die Bildung in einem friedfertigen Dorf, wo die Schule 20 Jahre zuvor zerbombt wurde.