SOLARTAXI

FIRST TOUR AROUND THE WORLD WIT SOLAR POWER

The first tour around the world with a solar powered vehicle took place from July 2007 to December 2008. More than 54’000 km across 36 countries were covered. The aim was to show to a worldwide audience that solar energy and electric mobility are a great solution for the future of human kind.

With his message, Louis Palmer reached an estimated audience of 770 mio. people worldwide.

The campaign was supported by Q-Cells, Presence Switzerland, Swisscom and various more companies. The media partner was Spiegel Online, and the tour took place under the patronage of the United Nations Environment Programme.

For this tour, Louis Palmer was awarded with the European Solar Prize and „United Nations Champion of the Earth“

SOLARTAXI – DER VORTRAG

Was, wenn man einen Kindheitstraum realisieren will, und dazu 4 Millionen Franken braucht, aber weder Geld noch eine Ahnung hat? Wenn man von Grund auf ein neues Solarauto bauen will, damit als erster um die Erde fahren will, eine Botschaft weltweit in die Medien bringen will und Staatsoberhäupter treffen will? Und von niemandem ernst genommen wird?

Was nach einem Märchen klingt, ist Louis Palmer’s wirkliche Geschichte und macht ihn zu einem sehr erfolgreichen Vortragsreferenten. Mit seiner Geschichte begeisterte er schon Zehntausende Zuhörer in über 40 Ländern. Wie er zuerst belächelt wurde, dann sein Solarauto baute, die Finanzen fand, dann auf die Weltreise startete und ein gewaltiges Medienecho auslöste. Die Geschichte eines verrückten Abenteuers, bei dem über 1000 Passagieren mitfuhren, darunter Hollywood-Starts ebenso wie Staatsmännern, Prinzen und UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon.

Louis Palmer’s Geschichte fasziniert und inspiriert seine Zuschauer gleichermassen. Und sie macht nachdenklich: Ist vieles im Leben nicht einfach Einstellungssache? Und woher nimmt Palmer seine Lebenseinstellung? Seine Antwort ist einfach: Von seinen früheren Abenteuern! Als er schwierige Situationen zu meistern hatte, sei es in Afrika, Afghanistan oder Amerika. Er weiss, dass Lösungen immer da sind. Nicht nur fürs eigene Leben oder die Herausforderungen in einem Unternehmen. Sondern auch für die Zukunft unseres Planeten. Probleme abschaffen oder wegreden geht nicht. Aber die richtige Einstellung dazu finden schon:

Never give up, ask for help, be creative!

VIDEOS